fr en de
  • img

    Leoni plus Transport

    Patiententransport mit HFO – kein Problem mit der neuen Leoni plus Transport.

    Die Leoni plus Transport erweitert ihre Einsatzmöglichkeiten speziell im Patiententransport. Durch den integrierten Hochleistungsakku ist ein netzunabhängiger Einsatz bis zu 200 Minuten in den konventionellen Beatmungsformen und bis zu 60 Minuten in der HFOV möglich.

  • img

    Lifetherm 2002/2003

    Lifetherm 2002/2003

    Die neue Generation der Wärmebetten und Reanimationseinheiten der Firma Löwenstein Medical setzt Maßstäbe in der Neonatologie. Die komplette Überarbeitung der bisherigen Komponenten machen Lifetherm 2002/3 zu einem echten Profi für den Einsatz im Krankenhaus.

    Einzelne Details wurden noch konsequenter auf die Praxis abgestimmt und haben sich auch auf die Gerätegestaltung ausgewirkt.

  • img

    Ziehm Vision RFD Hybrid Edition

    Die alternde Bevölkerung weltweit führt zu einer steigenden Nachfrage nach Kardio- und Gefäßchirurgie. Gerade für diese anspruchsvollen Eingriffe bietet der Ziehm Vision RFD Hybrid Edition1, als leistungsstarker, 25 kW mobiler C-Bogen, modernste CMOS-Technologie für eine noch bessere Bildqualität.

elisa 800 VIT – ein neues Kapitel in der Geschichte der Intensivbeatmung.

Die elisa 800 VIT ist der weltweit erste Intensiv-Ventilator mit integrierter elektrischer Impedanz-Tomographie. Durch das nichtinvasive Lungenmonitoring der elisa 800VIT werden beatmungsassoziierte Komplikationen erstmals sichtbar und können unmittelbar am selben Gerät therapiert werden. Die Beatmung wird dadurch transparent und zugleich direkt steuerbar.


Durch die Kombination von Messwerten des Intensivventilators mit den Ergebnissen der elektrischen Impedanztomographie wird bzw. werden:

  • innerklinische Intensivtransporte seltener
  • Beatmungseinstellungen objektivierbar und unter Sicht angepasst
  • beatmungsassoziierte Komplikationen erkannt und reduziert
  • Effekte der therapeutischen Bauchlagerung unter Lungenmonitoring steuerbar und die Ventilation dadurch optimiert
  • atemzyklusabhängige Lungenkollapse aufgedeckt und vermieden
  • die regionale Compliance analysierbar
  • Überdehnungen erkannt und durch Veränderung der Beatmungseinstellungen gegensteuerbar
  • Best-PEEP in Echtzeit einstellbar
Broschüre herunterladen

REFERENCE

Copyright © MEDIZIN-TECHNIK All Rights Reserved | powred by C I T